BETRIEBLICHES GESUNDHEITS-
MANAGEMENT

Betriebliches Gesundheitsmanagement hilft, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, um die Potenziale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal zu nutzen und zu fördern.


Betriebliches Gesundheitsmanagement ist eine effektive Unternehmensstrategie, die darauf ausgerichtet ist, betriebliche Strukturen und Prozesse so zu entwickeln, dass Gesundheitspotenziale gestärkt und gesundheitlichen Beeinträchtigungen am Arbeitsplatz vorgebeugt bzw. verringert werden.

Ihr Nutzen


Gesundheitsmanagement ist ein Prozess, bei dem es nur Gewinner gibt:
Arbeitgeber, Arbeitnehmer, aber auch weitere Akteure, wie z. B. Krankenkassen profitieren.

Nutzen für Sie als Arbeitgeber:

✓ Steigerung der Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit der Mitarbeiter

✓ Steigerung von Arbeitszufriedenheit, Identifikation, Engagement

✓ Erhöhung der Qualität und Produktivität

✓ Rückgang von Fehlzeiten, Fluktuation, Unfällen

✓ Steigerung der Arbeitgeberattraktivität (Image)

✓ Reduktion von Versicherungsbeiträgen

✓ Gewährung von Prämien und Boni für ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement

Gesundheit ist dabei als ein aktiv positiver Wert zu betachten, den es zu erhalten gilt.


Die drei Säulen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements:
Informieren, intervenieren, therapieren

Ein Angebot aus dem BG für Mitarbeiter sollte so niederschwellig wie möglich ansetzen.

Gesunde Mitarbeiter lassen sich informieren oder coachen, bei Krisen wird sofort interveniert und bei Krankheit gibt es Beratung und Unterstützung bis hin zu Therapie bzw. Weiterleitung an andere Fachleute (Krankengymnastik, Zusammenarbeit mit Ärzten, etc.

Die drei Module:

⬦ Workshops
⬦ Einzelgespräche
⬦ Netzwerk aufbauen

Die Module sind unterschiedlich umfangreich ausbaubar, je nach persönlichen oder strategischen Erwägungen.

Sie haben Fragen oder möchten ein Beratungsgespräch vereinbaren?